Huhn und Köfte von Süßkartoffeln und Kichererbsen

Zutaten

Für 6-8 Portionen

500 g
Hähnchenbrustfilet
250 g
Süßkartoffeln
240 g
gekochte Kichererbsen (Dose)
100 g
Semmelbrösel
2 EL
Olivenöl
2-3
Stiele glatte Petersilie
1
Eigelb
1
rote Zwiebel
1
Knoblauchzehe
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Frisch geriebene Muskatnuss
Salz

Ausserdem

Lange Holzspieße

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
1 Süßkartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser in 25 Minuten weich kochen. Abgießen und im 150 Grad heißen Ofen 10 Minuten ausdampfen lassen.
2 Kichererbsen abgießen und mit einem Mixstab fein pürieren. Süßkartoffeln zerstampfen und mit dem Kichererbsenpüree mischen.
3 Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und zusammen in heißem Öl andünsten. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alles zusammen mit Eigelb und Semmelbrösel unter den Stampf mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzig abschmecken. Aus der Masse 18–24 walnussgroße Köfte formen.
4 Hähnchenbrust abbrausen, trocken tupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden.
5 Je 1 Hähnchenwürfel und 1 Köfte auf einen Holzspieß stecken. Spieße in der würzigen Brühe 6–8 Minuten garen.
Partner