Semmelknödel mit Pilzrahmsauce

Zutaten

Für 2 Personen

Semmelknödel

180 g
alte Weizenbrötchen
160 ml
Milch
2
Schalotten
1 EL
Butter
1/2 Bund
Petersilie
2
Eier
1/2 TL
frisch geriebene Muskatnuss

Pilzsauce

2
Schalotten
1
Knoblauchzehe
200 g
gemischte Pilze
1 EL
Pflanzenöl
2
Thymianzweige
Salz & Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL
Chilliflocken
1 TL
Butter
50 ml
Weißwein
250 ml
Sahne
1/2 TL
frisch geriebene Muskatnuss
1/4 Bund
Petersilie

Zubereitung

Kochzeit: 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 2 Personen
1 Für die Semmelknödel Brötchen in kleine Würfel schneiden. Milch auf niedriger Temperatur in einem Topf erwärmen. Schalotten schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit Butter andünsten.
2 Petersilie fein hacken und ebenfalls zum Dünsten in die Pfanne geben. Milch, Eier, Salz, Pfeffer und Muskat zu den Brötchen geben und zusammen mit der gedünsteten Petersilien-Schalotten-Mischung zu einer homogenen Masse verkneten. Aus der Masse leicht klebrige Knödel formen.
3 In einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, danach Hitze reduzieren, sodass das Wasser nicht mehr sprudelt. Knödel ins Wasser geben und darin 10 Minuten garen, bis sie aufsteigen.
4 4Für die Pilzrahmsauce Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch, Schalotten, die abgezupften Thymianblättchen, Salz, Pfeffer, Chili und Butter hinzugeben und mit andünsten. Nach 2 Minuten mit Weißwein ablöschen. Sahne und Muskat dazugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Pilze in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und Pilze andünsten.
5 Petersilie hacken, unter die Sauce rühren und mit den Knödeln servieren.