Auberginen-Curry mit Spicy Shrimp & Roti

Zutaten

Für 4 Personen

Zusätzlich zu den Zutaten im Grundrezept

1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1
große, rote Chili
500 g
Weizenmehl (hell oder Vollkorn)
100 g
Kokosraspel
1/2 TL
Salz
100 ml
Kokosmilch
70 g
Kokosöl
175 ml
lauwarmes Wasser
500 g
Garnelenfleisch (ohne Schale, geputzt, Größe beliebig)

Zubereitung

Kochzeit: 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Für die Roti (Fladen) Zwiebel, Knoblauch und Chili putzen und fein hacken. 1 TL der Mischung beiseitestellen. Den Rest mit Mehl, Kokosraspeln (1 EL beiseitestellen) und Salz vermengen. Kokosmilch, 50 g Kokosöl, lauwarmes Wasser hinzufügen. Mit den Händen zügig zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, ggf. etwas Wasser hinzufügen. Abgedeckt kurz ruhen lassen.
2 Das Auberginen Curry wie im Grundrezept zubereiten.
3 Garnelen waschen, abtropfen und trocken tupfen.
4 Teig zu 8 Kugeln formen. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Handflächen mit ein wenig Kokosöl einfetten und aus den Teigkugeln Roti (Fladen) formen. Diese in der Pfanne von beiden Seiten jeweils etwa 2 Minuten garen (warm stellen).
5 Hitze unter der Pfanne erhöhen, 1 EL Kokosöl hineingeben. Garnelen hinzufügen und 1 Minute stark anbraten. Die beiseitegestellten gehackten Würzzutaten, Kokosraspeln und 1 kräftige Prise Salz dazugeben. Unter Rühren 1 Minute braten – die Garnelen sollten noch leicht glasig sein. Das Curry mit den Garnelen und den Roti servieren.

Basis Auberginen-Curry

Hier findest du das Grundrezept zum Auberginen-Curry