Tortillas mit mariniertem Rotkohl und Pfefferlachs

Zutaten

Für 4 Personen
240 g
Rotkohl
Salz & Pfeffer aus der Mühle
5 EL
Limettensaft
1 EL
Agavendicksaft
3 EL
Olivenöl
1/2
Knoblauchzehe
1
kleine Chillischot
150 g
Biogurke
1
kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
2 EL
gehackter Koriander + Korianderstängel zum Garnieren
2 EL
schwarze Pfefferkörner
400 g
Lachs
4 EL
Pflanzenöl
4
Tortillas
200 g
Guacamole (aus 2 Avocados, 1 EL Limettensaft, Salz & Pfeffer)

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Rotkohl mit einem Gemüsehobel oder Messer in sehr dünne Streifen schneiden und mit Salz, 4 EL Limettensaft, Agavendicksaft und Olivenöl anmachen. Knoblauchzehe reiben und Chili fein hacken und untermischen. Rotkohl mindestens 30 Minuten ziehen lassen, anschließend abschmecken.
2 Für die Salsa Gurke waschen und fein würfeln. Zwiebeln, Gurke, Koriander und 1 EL Limettensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
3 Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen. Lachs in 4 Portionen teilen, mit Salz und Pfeffer einreiben und in einer heißen Pfanne in 2 EL Pflanzenöl rundum scharf anbraten, bis er an allen Seiten Farbe annimmt. Lachs aus der Pfanne nehmen und 3 Minuten ziehen lassen. Er soll innen noch leicht glasig sein.
4 Tortillas nacheinander im restlichen Pflanzenöl auf beiden Seiten kurz braten.
5 Tortillas mittig mit Guacamole und Rotkohl füllen. Lachsportionen in Stücke teilen und auf den Rotkohl setzen, mit Koriander garnieren. Dazu Gurkensalsa reichen.

Tipp

Beim Lachs auf sehr gute Qualität achten. Er wird nur ganz kurz scharf angebraten und soll innen noch leicht glasig sein, so bleibt er schön saftig.

Partner