Reissandwich im Nori-Blatt mit Räucherlachs

Zutaten

Für 2 Personen
2 EL
Reisessig
Zucker
Salz
90 g
Sushi-Reis
4
Schnittlauchhalme
1 EL
Erdnussmus
3 TL
geröstete Sesamsaat
1-2 EL
Zitronensaft
Chiliflocken
120 g
Karotten
100 g
Zucchini
4
Nori-Algenblätter
125 g
Räucherlachs in Scheiben
1/2 Beet
Rettichkresse
Sojasauce zum Dippen

Zubereitung

Kochzeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 2 Personen

Am Vorabend

1 Am Vorabend: Für den Sushireis Essig, ½ TL Zucker und 1 Prise Salz verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist.
2 Reis in kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Reis mit 150 ml Wasser in einem Topf aufkochen, anschließend 12 Minuten zugedeckt bei niedriger Hitze quellen lassen. In eine Schüssel umfüllen, die Würzmischung vorsichtig unterrühren. Reis mit einem feuchten Küchentuch abdecken und auskühlen lassen.
3 Für die Creme Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Erdnussmus mit 2 TL Sesamsaat und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Schnittlauch unterrühren.
4 Karotte putzen, waschen, schälen und in feine Scheiben hobeln. Zucchini putzen, waschen und ebenfalls in feine Scheiben hobeln. Mit der Hälfte der Creme vermengen.
5 Für jedes Sandwich 1 Nori-Batt mit der rauen Seite nach oben auf die Arbeitsfläche legen. Eine kleine Handvoll Reis mit befeuchteten Fingern mittig daraufgeben, leicht andrücken und mit etwas Creme bestreichen. Ein Drittel des Gemüses daraufschichten. Darauf ein Drittel des Fisches legen und mit etwas Reis bedecken. Die Seiten des Nori-Blatts rundherum dünn mit Wasser bestreichen. Die Seiten über die Füllung legen und andrücken. Das Sandwich fest in Frischhaltefolie wickeln. Auf dieselbe Weise 2 weitere Sandwiches herstellen. Die Sandwiches im Kühlschrank aufbewahren.
6 Kresse abschneiden und in eine kleine Box geben. Etwas Sojasauce zum Dippen mit dem restlichen Sesam in ein kleines, gut schließendes Glas füllen. Kresse und Sojasauce im Kühlschrank aufbewahren.

Am Bürotag morgens

1 Die Sandwiches halbieren und in Frischhaltefolie verpacken oder in Boxen legen.
2 Die Sandwichhälften vor Ort in Sojasauce dippen und mit Kresse bestreuen.