Räucherfisch auf Ofenlinsen

Zutaten

Für 4 Personen
250 g
Beluga-Linsen
500 g
frische Gurken
1
rote Zwiebel
6 Zweige
Bohnenkraut
4 EL
Pflanzenöl
400 ml
Fisch- oder Gemüsefond
400 ml
Rosé-Wein
Salz
2
Räuchermakrelen
2 cm
frische Meerrettichwurzel

Zubereitung

Kochzeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Die Linsen in einem Sieb kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die Gurken schälen, der Länge nach halbieren und in fingerdicke Scheiben schneiden.
2 Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Das Bohnenkraut waschen und trockenschütteln, die Blätter abstreifen.
3 Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Öl in einem weiten ofenfesten Topf erhitzen. Zwiebeln, Gurken und Linsen mit Bohnenkraut darin anrösten. Fond und Wein angießen, aufkochen und den Topf in den Ofen schieben (mittlere Schiene). In 20 Minuten offen bissfest garen.
4 Die Linsen mit Salz würzen. Die Makrelen darauflegen und im ausgeschalteten Ofen noch 5 Minuten ziehen lassen. Makrele in Stücke schneiden und auf die Linsen legen. Mit geriebenem Meerrettich bestreuen. Dazu passt Baguette.

Tipp

Statt Makrele könnt ihr auch geräucherte Forelle oder Saibling verwenden.