Pesto-Mozzarella-Ciabatta

Zutaten

Für 4 Personen
250 g
Mehl
125 g
Hartweizengrieß
2 TL
Trockenbackhefe
Salz
6-7 EL
Olivenöl
1 TL
getrockneter Oregano
1 TL
gehackte Rosmarinnadeln
25 g
klein geschnittene getrocknete Tomaten in Öl (aus dem Glas)
1 EL
Pinienkerne
2 EL
geriebener Parmesan
Chiliflocken
125 g
gewürfelter Mozzarella
50 g
geviertelte Oliven ohne Stein

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 75 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Mehl, Hartweizengrieß, Hefe, 1 TL Salz, 2 Essl. Olivenöl und 220 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben und mit den Knethaken kurz verkneten.
2 Auf der Arbeitsfläche mit der Hand etwa 5 Minuten durchkneten, dabei Oregano und Rosmarin unterkneten. Wieder in die Schüssel legen und zugedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
3 Inzwischen die klein geschnittenen getrockneten Tomaten, Pinienkerne und 4–5 EL Olivenöl fein pürieren, geriebenen Parmesan untermischen und die Paste (Pesto rosso) mit Salz und Chiliflocken pikant abschmecken.
4 Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig (etwa 35 x 40 cm) ausrollen. Mit 2 EL Pesto rosso bestreichen, Mozzarellawürfel und Olivenviertel darauf verteilen, dabei einen etwa 3 cm breiten Rand frei lassen. Von der Längsseite her aufrollen, mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 30–45 Minuten backen. Lauwarm abkühlen lassen.

Tipp

Ist auch erlaubt: Teig schnell aus Ciabatta-Backmischung zubereiten