Orientalische Lammspieße mit Zwiebel-Orangen-Salat und Kichererbsenpüree

Zutaten

Für 4 Personen
250 g
getrocknete Kichererbsen
Salz & Pfeffer aus der Mühle
3
Orangen
75 ml
Olivenöl
2 EL
Zitronensaft
500 g
Lammfleisch aus der Hüfte
1-2 EL
Kardamom-Fenchel-Rub
2 EL
Rotweinessig
1
große rote Zwiebel
1 Bund
Minze
30 g
schwarze Oliven in Öl ohne Stein
Ducca-Gewürz (nordafrikanische Gewürzmischung)
12
Holzspieße

Zubereitung

Kochzeit: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Rezept für 4 Personen
1 Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag kalt abwaschen und in leicht gesalzenem Wasser 45–60 Minuten kochen.
2 Orangen filetieren, dafür die Schale mit der weißen Haut abschälen, die Filets herauslösen und den Saft auffangen.
3 Kichererbsen mit 2 EL Orangensaft, 60 ml Olivenöl und Zitronensaft mischen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4 Lammfleisch waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in 12 sehr dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch mit dem Rub und Salz einreiben. 15 ml Olivenöl und Rotweinessig mischen und das Fleisch darin 30 Minuten marinieren lassen. Inzwischen Holzspieße in reichlich kaltem Wasser einweichen.
5 Zwiebel schälen und würfeln. Minze waschen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Oliven grob hacken. Alles mit den Orangenfilets mischen, mit Ducca und Salz würzen.
6 Lammfleisch gefaltet auf die Spieße stecken. Auf dem heißen Grillrost rundherum 4–5 Minuten grillen, mit dem Salat anrichten und nochmals mit etwas Ducca-Gewürz bestreuen. Kichererbsenpüree extra reichen.
7 Pimientos de Padrón waschen, trocknen und mit 1–2 EL Olivenöl mischen. In eine Grillschale geben und rundherum grillen, bis die Haut Blasen wirft. Mit Salz bestreuen. Rosmarin kurz mitgrillen. Fleisch vom Knochen lösen, in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse anrichten. Rosmarinnadeln über die Koteletts streuen.