Mit Ziegenweichkäse gefüllter Portobello-Pilz mit Mango-Dressing & Chicorée-Gemüse

Zutaten

Für 4 Personen
4-8
Portobello-Pilze (je nach Größe)
150 g
Selles-sur-Cher AOP (Weichkäse aus Ziegenmilch mit einer dünnen Schicht aus Holzkohleasche und leichtem Haselnussaroma)
8 EL
Panko-Paniermehl
Salz & Pfeffer aus der Mühle
¼
Mango
½ TL
Senf
5 EL
Zitronensaft
6 EL
Olivenöl
2
Chicorée
1 EL
Zucker
8 Stängel
frischer Koriander

Zubereitung

Kochzeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Die Stiele der Portobello-Pilze herausbrechen und fein würfeln. Den Ziegenkäse ebenfalls samt Rinde klein schneiden und zusammen mit den Stielen und Panko-Paniermehl zu einer festen Masse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Pilze füllen. Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
2 Für das Dressing die Mango schälen und das Fleisch vom Kern schneiden. Mit Senf, 3 EL Zitronensaft, 4 EL Öl und 2–3 EL Wasser pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3 Die Pilze im vorgeheizten Ofen für etwa 20 Minuten überbacken.
4 In der Zwischenzeit den Chicorée längs sechsteln und einmal halbieren. Den Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze karamellisieren, den Chicorée, 2 EL Zitronensaft und 2 EL Olivenöl dazugeben, salzen und etwa 3 Minuten anschwenken, dass er noch bissfest bleibt. Alles zusammen mit frischem Koriander anrichten.