Lebkuchen-Mascarpone-Creme mit Kirschkompott

Zutaten

Für 4 Personen

Creme

250 g
Mascarpone
80 g
Lebkuchen
40 g
Puderzucker
4 EL
Joghurt
2 EL
Schokoraspel
2 EL
grob gehackte Lebkuchen zum Bestreuen
1-2 TL
Zitronensaft

Kirschkompott

300 g
TK-Sauerkirschen
3 EL
Zucker
1 TL
Speisestärke
150 ml + 1 EL
Orangensaft (frisch gepresst)

Zubereitung

Kochzeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen

Vorbereitungszeit: 30 Minuten + Kühlzeit
 

1 Für die Creme Lebkuchen fein hacken. Mascarpone mit Joghurt, gehackten Lebkuchen, Puderzucker und Zitronensaft mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren. Im Kühlschrank kalt stellen.
2 Für das Kompott Zucker in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und hellbraun karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen und das Karamell loskochen. Speisestärke mit 1 EL Orangensaft verrühren, in die kochende Flüssigkeit einrühren und etwa 1 Minute bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
3 Die gefrorenen Kirschen hineingeben und in der gebundenen Flüssigkeit auftauen lassen.
4 Die Mascarpone-Creme abwechselnd mit dem Kirschkompott in 4 Gläser schichten. Mit Frischhaltefolie abgedeckt bis zum Servieren im Kühlschrank kalt stellen.
5 Vor dem Servieren mit den gehackten Lebkuchen und den Schokoraspeln garnieren und servieren.

Tipp

Die Lebkuchen für das Mascarpone-Creme bekommt ihr in jedem Supermarkt. Mit unserem Grundrezept für Lebkuchen könnt ihr die Kekse aber auch ganz einfach selber machen.

Partner