Königsberger Klopse mit Petersilienwurzel-Püree

Zutaten

Für 4 Personen

Klopse

3
altbackene Scheiben Vollkorntoast
1
Zwiebel
300 g
Naturtofu
200 g
Räuchertofu
3-4
Stängel glatte Petersilie
1 EL
Senf
120 g
Vollkorn-Paniermehl
50 g
vegane Butter
20 EL
Mehl
125 ml
Weißwein
175 ml
Gemüsebrühe
200 ml
Sojacreme
3-4 EL
Kapern
2-3 EL
Rapsöl
Salz & Pfeffer aus der Mühle
Zucker
frisch geriebene Muskatnuss

Püree

400 g
Petersilienwurzeln
1 Bund
gezupfte glatte Petersilie
75 g
vegane Butter
1
Spritzer Zitronensaft
Salz & Cayennepfeffer

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Für die Klopse das Toast würfeln, in eine Schüssel geben und mit warmem Wasser übergießen. 5 Minuten einweichen. Dann das Brot gut ausdrücken und in eine große Schüssel geben. Zwiebel schälen und fein würfeln. Tofu fein zerbröseln. Petersilie waschen und fein hacken.
2 Zwiebelwürfelchen, Tofu, Petersilie, Senf und Paniermehl zum eingeweichten Brötchen in die Schüssel geben und alles mit den Händen gut durchkneten. Masse mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Anschließend aus der Masse mit angefeuchteten Händen gleichmäßige, etwa 3 cm kleine Klopse formen.
3 Für die Sauce in einem kleinen Topf die Butter schmelzen. Das Mehl nach und nach unterrühren. Dann mit Wein ablöschen und mit Gemüsebrühe und Sojacreme aufgießen. Alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Danach Kapern mit Sud dazugeben und mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Muskat würzen.
4 Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Klopse darin etwa 7 Minuten rundherum anbraten. Danach auf Teller verteilen und mit der Sauce übergießen.
5 Für das Püree die Petersilienwurzeln schälen, in Scheiben schneiden und in der Gemüsebrühe zugedeckt in etwa 15 Minuten sehr weich kochen. Danach das Gemüse mit einer Siebkelle aus der Brühe nehmen und mit der glatten Petersilie, 3–4 EL Kochbrühe sowie der veganen Butter in einen hohen Becher geben und mit einem Mixstab sehr fein pürieren. Das Püree mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzig abschmecken.
Partner