Karottensüppchen mit Erbsen-Kerbel-Pesto

Zutaten

Für 4 Personen

Suppe

2
Schalotten
10 g
Ingwer
500 g
junge Karotten
40 g
Butter
dünn abgeriebene Schale von ½ Biozitrone
1 EL
Puderzucker
900 ml
Gemüsefond oder -Brühe
100 ml
saure Sahne
Salz
Cayennepfeffer
2-3 EL
Zitronensaft

Pesto

30 g
Pinienkerne
120 g
Erbsen
1 Handvoll
Kerbel
dünn abgeriebene Schale von ½ Biozitrone
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Kochzeit: 35 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Schalotten und Ingwer schälen und fein würfeln. Karotten schälen und grob würfeln. Butter in einem Topf aufschäumen. Schalotten, Ingwer und Zitronenschale farblos andünsten. Karotten hinzufügen, mit 1 Essl. Zucker bestreuen, 2–3 Minuten weiterdünsten. Fond oder Brühe angießen, aufkochen und 15–20 Minuten köcheln lassen.
2 Für das Pesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Erbsen in Salzwasser etwa 3 Minuten weich kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Kerbel waschen und trocken tupfen. Erbsen, Kerbel und 25 g Pinienkerne im Mixer grob pürieren. Restliche Pinienkerne zum Anrichten grob hacken. Zitronenschale unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3 Sahne zur Suppe geben, kurz erhitzen. Suppe fein pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Auf Teller oder Schalen verteilen und mit einem Esslöffel das Pesto daraufgeben. Gehackte Pinienkerne aufstreuen.