Imam Bayildi: Gefüllte Auberginen

Zutaten

Für 4 Personen
4
mittelgroße Auberginen
Salz & Pfeffer aus der Mühle
2
Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
4
grüne türkische Spitzpaprika
½ Bund
Petersilie
180 ml
Olivenöl
½ TL
scharfes Pul Biber (Flocken aus getrockneten Paprika)
½
gemahlener Kreuzkümmel
250 g
stückige Tomaten (Tetrapak)

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 75 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Die Auberginen waschen. Mit einem Sparschäler längs abwechselnd einen Streifen Schale abziehen und einen Streifen belassen. Die Stielansätze schälen und an den Früchten belassen.
2 Die Auberginen je einmal auf einer Seite längs tief einschneiden. Dann salzen, etwa 15 Minuten ruhen lassen, etwa 15 Minuten wässern und dann trocken tupfen.
3 Zwiebeln schälen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, halbieren, von weißen Trennwänden und Kernen befreien und quer in feine Streifen schneiden. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und klein hacken.
4 Die Hälfte des Öls in einem Bräter oder in einer ofenfesten Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Auberginen ringsum bei mittlerer Hitze darin braten, bis sie spürbar weicher werden, dann herausnehmen. Die Zwiebeln hineingeben und goldgelb dünsten. Die Paprika hinzufügen und bei großer Hitze unter Rühren 2–3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer, Pul Biber und Kreuzkümmel würzen. Knoblauch, Tomaten und Petersilie unterrühren, leicht abkühlen lassen.
5 Den Backofen auf 160 °C vorheizen. So viel Paprika-Tomaten-Mischung wie möglich in die Einschnitte der Auberginen füllen. Dann die restliche Mischung in Bräter oder Pfanne mit 250 ml Wasser verrühren. Die Auberginen mit der Öffnung nach oben hineinlegen, mit dem übrigen Öl (90 ml) beträufeln. Zugedeckt im heißen Ofen (unten) 60–75 Minuten garen, dann servieren.

Serviervorschlag

Die Auberginen am besten lauwarm zu Fladenbrot oder Reis servieren.