Gemüse in Hoisinsauce

Zutaten

Für 4 Personen
500 g
Auberginen (möglichst dünn und lang)
250 g
feste Tomaten
1
Porreestange
3
Knoblauchzehen
3 EL
Pflanzenöl
4 EL
helle Sojasauce
4 EL
Hoisinsauce
Salz & Pfeffer aus der Mühle
4 EL
geröstete Sojakerne

Zubereitung

Kochzeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Die Auberginen waschen, putzen und in 1,5 cm dicke Scheiben, die Scheiben dann in 1,5 cm dicke Stäbchen schneiden. Die Tomaten waschen und achteln, die Stielansätze entfernen. Den Porree putzen, waschen, trocken schütteln und in schmale Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
2 Das Öl in einem Wok erhitzen, die Auberginen darin bei starker Hitze etwa 2 Minuten rührend braten. Knoblauch und Porree dazugeben und 1 Minute mitbraten. Die Soja- und Hoisinsauce in den Wok geben und die Tomaten unterrühren. Nach Belieben einige Löffel Wasser untermischen und 1–2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Sojakernen bestreut servieren. Dazu passt Basmati-Reis.

Warenkunde

Sojakerne sind ein guter Eiweißlieferant. Sie werden meistens geröstet angeboten, erinnern im Geschmack an Erdnüsse und sorgen auch in Salaten für Crunch-Effekt

Ihr mögt es gern angeschärft? Das authentische Chiliöl von Lee Kum Kee ist ein Allrounder für viele Gerichte: vegan, würzig, aus eingemachten Chilis und ganz ohne Zusätze!