Zwiebelchutney mit Granatapfel

Zutaten

Für ein Glas à 500ml

500 g
rote Zwiebeln
Salz
1 EL
fein gewürfelter Ingwer
2 EL
fein gewürfelte milde Peperoni
1
Lorbeerblatt
120 ml
Granatapfelsirup
50 ml
Weißweinessig
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Kochzeit: 70 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
1 Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
2 In einem Topf reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, die Zwiebelstreifen hinzufügen und einmal kurz aufkochen. Zwiebeln abgießen und kalt abspülen.
3 Zwiebeln, Ingwer, Peperoni und Lorbeer mit Granatapfelsirup und Weißweinessig in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten kochen lassen, währenddessen gelegentlich umrühren.
4 Deckel abnehmen und das Chutney bei mittlerer Temperatur unter häufigem Rühren weiterkochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist. Mit Pfeffer würzen.
5 Das Chutney heiß in saubere Gläser abfüllen und sofort schließen. Gläser abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp

Das Chutney passt zu Feta oder Ziegenkäse, zu geschmortem Fleisch, Currys und als Beilage zu Gegrilltem.