Cashewkäse mit Toppings

Zutaten

für 3 Käse à 250 g

Käse

250 g
Cashewkerne
3
probiotische, vegane Kapseln
1 TL
Knoblauchpulver
2 EL
Hefeflocken
1 EL
Zitronensaft
2 TL
feines Meersalz

Toppings

1 EL
grob gemahlener, schwarzer Pfeffer
1 EL
grob gemahlener, weißer Pfeffer
1 TL
Paprikapulver
2 EL
getrocknete Blüten, mit Kräutern der Provence
2 EL
frische Dill
1 TL
Schnittlauchröllchen
1/2 TL
Schalenstreifen (Zesten) von 1 Biozitrone
Käsetuch (lockere Gazetücher sind ein guter Ersatz)

Zubereitung

Kochzeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
1 Cashewkerne mindestens 2 Stunden in reichlich warmen Wasser einweichen. Anschließend abgießen.
2 Cashewkerne zusammen mit 50 ml kaltem Wasser und dem Inhalt der probiotischen Kapseln glatt pürieren.
3 In eine saubere Schüssel füllen und mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt bei Zimmertemperatur 24–48 Stunden reifen lassen.
4 Masse mit Knoblauchpulver, Hefeflocken, Zitronensaft und Salz mischen. Anschließend in ein Käsetuch geben, überschüssige Flüssigkeit ausdrücken und mindestens 8 Stunden über einer Schüssel abtropfen lassen. Evtl. tritt nur noch wenig Flüssigkeit aus.
5 Für die Pfefferkruste schwarzen und weißen Pfeffer mit Paprikapulver mischen. Für die Kräutertoppings jeweils getrocknete Blüten und Kräuter der Provence und gehackten Dill, Schnittlauch und Zitronenzesten vermischen.
6 Käsemasse mit der Hand zu Laiben formen und mit den Gewürzen und Kräutern ummanteln. Mindestens 1 Stunde vor dem Servieren im Kühlschrank zum Festwerden kaltstellen. Mit Crackern servieren. Der Käse hält sich in Käse- oder Butterbrotpapier gewickelt im Kühlschrank 5 Tage.