Sauerbraten

Zutaten

Für 4 Personen
2 Pck.
Saubratengewürz (Fertigprodukt)
Salz
1,5 Kg
falsches Filet vom Rind (Schulterfilet; möglichst Bioqualität)
2
große Zwiebeln
2
Äpfel (Boskop)
1/4 Stange
Staudensellerie
2 EL
neutrales Pflanzenöl
2 EL
Tomatenmark
200 ml
Rotwein
200 ml
Aceto balsamico
500 ml
Rinderfond (aus dem Glas)
100 g
Zartbitterschokolade
Pfeffer aus der Mühle
50 g
kalte Butter
Backpapier, Frischhaltefolie, Alufolie

Zubereitung

Kochzeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Das Sauerbratengewürz in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und anschließend im Mörser fein zerstoßen. Etwas Salz untermischen. Das Fleisch trocken tupfen und rundum mit der Gewürzmischung einreiben.
2 Das Fleisch fest in ein ausreichend großes Stück Backpapier einschlagen und anschließend wie ein Bonbon in Frischhaltefolie wickeln. Die Folie an den beiden Enden jeweils wie Bonbonpapier eindrehen. Das Ganze dann ebenfalls wie ein Bonbon in Alufolie wickeln und auch deren Enden eindrehen.
3 Die Fettpfanne des Backofens mit Wasser füllen und die Fleischrolle hineinlegen. Die Fettpfanne in den Backofen (Mitte) schieben und den Ofen auf 50 Grad Ober-/Unterhitze einschalten. Das Fleisch 6 Stunden garen.
4 Inzwischen die Zwiebeln schälen. Die Äpfel waschen und nach Belieben schälen, dann vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Den Sellerie putzen und waschen. Zwiebel, Apfelviertel und Sellerie in Würfel mit etwa 3 mm Kantenlänge schneiden.
5 Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel-, Apfel- und Selleriewürfel darin bei starker Hitze rundum anrösten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Ein Drittel vom Rotwein angießen und unter Rühren komplett verkochen lassen. Dann ein weiteres Drittel dazugeben und ebenfalls komplett verkochen lassen. Den restlichen Rotwein dazugeben und verkochen lassen. Mit Aceto balsamico ablöschen und den Rinderfond hinzufügen. Alles einmal aufkochen und sämig einköcheln lassen. Die Schokolade unterrühren und in der Sauce schmelzen. Die Sauce mit Pfeffer würzen und zum Schluss die kalte Butter einrühren.
6 Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, auswickeln, in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passen Kartoffeln oder Klöße.