Pistazien-Joghurt-Eisterrine

Zutaten

Für 4 Personen
500 g
griechischer Joghurt (10 % Fett)
2 EL
Pistaziencreme (Glas)
50 g
flüssiger Honig
50 g
Pistazienkerne (geröstet und gesalzen)
2 EL
Kakao-Nibs
Kastenform aus Metall (15 cm lang)
8
Holzstäbchen

Zubereitung

Kochzeit: 35 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Die Kastenform mit Backpapier auslegen und ins Tiefkühlfach stellen. Joghurt, Pistaziencreme und Honig verrühren. Die Mischung in die Form füllen und in etwa 1 Stunde anfrieren lassen.
2 Die Pistazien grob hacken. Die Form aus dem Tiefkühlfach nehmen und die gehackten Pistazien mit einem Löffel unter das angefrorene Joghurteis rühren. Die Kakao-Nibs auf das Eis streuen und die Holzstäbchen mittig in einer Reihe in das Eis stecken. Die Eisterrine nochmals etwa 2 Stunden tiefkühlen.
3 Die Eisterrine mit dem Backpapier aus der Form heben und zwischen den Holzstäbchen in 8 Scheiben schneiden. Je 2 Scheiben auf 4 Desserttellern anrichten und servieren.