Pfeffriger Rosé-Punch

Zutaten

Zutaten für 1 Liter

4 EL
Hibiskusblüten-Teeblätter
500 ml
Rosé-Wein
3
Zimtstangen
1 EL
Rosa Pfeffer
1 EL
Sichuan-Pfeffer
3 EL
Dattelsirup (alternativ Honig oder Agavendicksaft)
1
in Scheiben geschnittene Bio-Orange

Zubereitung

Kochzeit: 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
1 500 ml Wasser aufkochen und kurz abkühlen lassen. 4 EL Hibiskusblüten-Tee für 3 Minuten in dem Wasser ziehen lassen, am besten ein Sieb dafür verwenden.
2 500 ml Rosé-Wein zum Tee geben und auf kleiner Stufe einige Minuten auf dem Herd stehen lassen.
3 Dann Zimtstangen, Rosa Pfeffer, Sichuan-Pfeffer, Dattelsirup und 4 Orangenscheiben hinzugeben.
4 Alles für weitere 10 Minuten ziehen lassen und den Punsch durch ein feines Sieb passieren.

Tipps

Wichtig ist, dass die Flüssigkeit nicht kocht und alle Zutaten bei etwa 80 Grad ziehen können. Wenn der Punsch kocht, gehen wichtige Aromen verloren, und er könnte bitter werden. Statt Dattelsirup könnt ihr auch Honig oder Agavendicksaft verwenden. Der Rosé-Punsch hat sehr wenig Alkohol und einen tollen Geschmack. Beim Sichuan-Pfeffer müsst ihr darauf achten, dass er nicht zu dominant wird, am besten sehr gute Qualität kaufen. Für eine alkoholfreie Variante könnt ihr statt Rosé auch Rhabarbersaft nehmen.

Koche den Pfeffrigen Rosé-Punch direkt in größeren Mengen und fülle ihn in Flaschen ab – entweder für den eigenen Vorrat oder als Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit zum Adventsnachmittag beziehungsweise als Geschenk für Weihnachten.

Aus dem fertigen Glühwein lassen sich auch super Desserts vorbereiten, etwa ein Parfait; oder ihr verwendet ihn zum Einwecken von Obst – Äpfel oder Birnen passen zum Beispiel prima.

Partner