Pastinaken-Rosenkohl-Curry mit Schwarzwurzelstreifen

Zutaten

Für 4 Personen
200 g
gelbe Beten
500 g
Pastinaken
250 g
Rosenkohl
1
Zwiebel
20 g
Ingwer
1-2
Knoblauchzehen
2-3 EL
Sonnenblumenöl
1-2 TL
Kurkuma
1 EL
Garam Masala
2 TL
Sambal Olek
250 ml
Gemüsebrühe
250 ml
Kokosmilch
Salz

Schwarzwurzeln

2
dicke, lange Schwarzwurzeln
Mehl zum Wenden
500 ml
Pflanzenöl zum Frittieren (z.B. Sonnenblumenöl)
Salz & Cayennepfeffer
Saft von 1 Limette
brauner Zucker

Zubereitung

Kochzeit: 55 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Für das Pastinaken-Rosenkohl-Curry mit Schwarzwurzelstreifen gelbe Beten und Pastinaken schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Rosenkohl putzen und halbieren. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.
2 Öl in einem breiten, flachen Schmortopf erhitzen. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch darin etwa 1 Minute anschwitzen. Kurkuma und Garam Masala hinzufügen und 1 weitere Minute bei mittlerer Hitze mit anschwitzen. Dann das Gemüse und Sambal Oelek dazugeben und etwa 2 Minuten anschwitzen. Brühe und Kokosmilch dazugießen, mit Salz würzen und etwa 15 Minuten zugedeckt leise köcheln lassen.
3 Schwarzwurzeln gründlich waschen bzw. abschrubben. Mit einem Sparschäler der Länge nach dünne Streifen herunterschälen.
4 Die länglichen Schwarzwurzelstreifen leicht in Mehl wenden und in heißem Öl portionsweise in etwa 1–2 Minuten goldbraun und knusprig frittieren. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit etwas Salz und Cayennepfeffer würzen.
5 Das fertiges Pastinaken-Rosenkohl-Curry mit Schwarzwurzelstreifen mit Salz, Cayennepfeffer, Limettensaft und etwas braunem Zucker abschmecken und in tiefe Schalen verteilen. Schwarzwurzel-Streifen darauf anrichten und sofort servieren. Dazu passt Duftreis.