Lammkoteletts und Feigen auf Linsencreme

Lammkoteletts und Feigen auf Linsencreme

(6)

Zutaten

Für 4-6 Personen

Linsencreme und Lammkoteletts

1
geschälte kleine Knoblauchzehe
3-4
Lammkoteletts pro Person
200 g
rote Linsen
100 g
Tahin (Sesampaste)
100 g
mildes Ajvar (Paprikacreme)
Salz
etwas Öl zum Braten
Saft von 1–2 kleinen Saftorangen
Saft und abgeriebene Schale von 1⁄2 Biozitrone

Kräuterpesto und Feigen

1
geschälte kleine Knoblauchzehe
1 TL
Butter
40 g
Pinienkerne
50-80 ml
Olivenöl
1
kleines Bund Petersilie
1
Bund Rauke
1-2
frische Feigen pro Person (alternativ Blaubeeren)
einige Korianderzweige
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
1 Lammkoteletts salzen, abgedeckt bei Zimmertemperatur beiseitestellen.
2 Linsen 10 Minuten in kochendem Wasser garen, im Sieb unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Linsen mit Knoblauch, Tahin, Ajvar sowie dem Saft und der abgeriebenen Schale der halben Zitrone im Mixer pürieren. Nach und nach den Orangensaft dazugeben, bis die Linsencreme die gewünschte Cremigkeit und Konsistenz hat. Mit Salz würzen.
3 Für das Pesto die Pinienkerne mit ein paar Tropfen Olivenöl in einer Pfanne rösten, leicht salzen und erkalten lassen. Die Hälfte der Pinienkerne mit den gezupften Kräutern, zwei Dritteln der Rauke, der Knoblauchzehe und 50–80 ml Olivenöl im gereinigten Mixer cremig pürieren. Mit Salz würzen.
4 Die Feigen längs halbieren und die Schnittstellen dünn mit Olivenöl einstreichen.
5 Die Koteletts in einer heißen, leicht geölten (Grill-)Pfanne auf jeder Seite 3–4 Minuten braten, dann in der heißen Pfanne noch 3–4 Minuten ruhen lassen.
6 Unterdessen die Feigenhälften mit 1 TL Butter in einer zweiten Pfanne mit der Schnittstelle nach unten in 2–3 Minuten hellbraun braten, dann wenden und nochmals 2–3 Minuten braten. Feigen leicht salzen und pfeffern.
7 Feigen mit der Linsencreme und den Lammkoteletts anrichten, mit Pesto beträufeln. Mit den restlichen Pinienkernen und Rauke bestreut servieren. Dazu passt dünnes Fladenbrot.
Rezept bewerten
Partner