Gepickelter Spitzkohl

Zutaten

1
kleiner Spitzkohl à etwa 600 g
2
rote Zwiebeln
2
Karotten
200 g
Blumenkohl
30 g
Salz
500 ml
Weißweinessig
100 g
Zucker
30 g
geschälter, in Scheiben geschnittener Ingwer
2
rote Chilis
2
Lorbeerblätter
1 EL
Senfsaat
3
Pimentkörner

Zubereitung

Kochzeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Haltbarkeit: etwa 1 Jahr
1 Am Vortag die beiden äußeren Blätter des Spitzkohls entfernen und den Spitzkohl der Länge nach in 8 Spalten schneiden. Zwiebeln und Karotten schälen und in etwa 1 cm breite Spalten bzw. 0,5 cm breite Stifte schneiden. Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Salz mit 1 l kaltem Wasser verrühren und über das Gemüse geben. Über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
2 Am Folgetag Gemüse abspülen, abtropfen lassen und auf einem Geschirrtuch ausbreiten.
3 Essig, Zucker, Ingwerscheiben, Chilis, Lorbeerblätter, Senfsaat und 500 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
4 Gemüse hinzufügen und bei geschlossenem Deckel unter gelegentlichem Wenden etwa 10 Minuten bissfest garen. Gemüse heiß in saubere, sterile (mit kochend heißem Wasser ausgespülte) Gläser füllen und mit Essigsud bedecken. Die Gläser verschließen, abkühlen lassen und an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren. Vor dem Verzehr sollten die Pickles mindestens 1 Woche durchziehen.

Tipp

Sie schmecken als Beilage zum Abendbrot, zum Grillen oder einfach so als gesunder Snack.