Fischspieße mit Chimichurri

Zutaten

Für 4 Personen
1 Bund
Petersilie
3 Zweige
Thymian
1
Schalotte
1
Knoblauchzehe
1
grüne Chilischote
4
Biolimetten
8 EL
Olivenöl
Salz & Pfeffer aus der Mühle
1
gelbe Paprika
1
rote Paprika
500 g
Fischfilet (z. B. Lengfisch oder Rotbarsch)
8
lange Holzspieße

Zubereitung

Kochzeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Rezept für 4 Personen
1 Petersilie und Thymian waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Schalotte und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Chilischote waschen, halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften fein hacken.
2 Die Limetten heiß waschen und abtrocknen, von 2 Früchten die Schale fein abreiben und die Früchte auspressen. Limettenschale und -saft, Kräuter, Schalotte, Knoblauch, Chilischote und das Öl verrühren. Die Chimichurri mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrigen 2 Limetten zuerst der Länge nach vierteln, dann die Viertel quer halbieren.
3 Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Paprika waschen, halbieren, Trennwände und Kerne entfernen und die Hälften in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Das Fischfilet abbrausen, trocken tupfen, eventuell vorhandene Gräten herausziehen und das Filet ebenfalls in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Fischwürfel, Limettenstücke und Paprikastücke abwechselnd nicht zu eng auf 8 Spieße stecken.
4 Die Fischspieße auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit etwas Chimichurri bestreichen. Die Spieße im Ofen (Mitte) 12–15 Minuten backen, dabei nach der Hälfte der Zeit wenden. Die Spieße mit der übrigen Chimichurri anrichten. Dazu schmeckt Baguette.

Warenkunde Chimichurri

Chimichurri ist eine scharfe, aromastarke Kräutersalsa aus Argentinien, die dort zu gegrillten Steaks gereicht wird. Sie passt auch gut zu Fisch, Geflügel oder aufs Brot.